In 19 Kategorien wurden Nutzer ausgezeichnet, die in den Sozialen Medien mit ihrem Engagement, ihrem Sachverstand oder ihrem Humor aufgefallen waren. 
Foto: eventpress

Berlin - Vor etwa zwanzig Jahren waren Blogs das neue heiße Ding – in Deutschland und weltweit. Autoren, Journalisten, Experten, Leute, die Lust hatten, ihre Meinung im Netz zu verbreiten – sie alle starteten einen Blog, den sie anfangs mit viel Eifer und Liebe betrieben, oft aber auch wieder einstellten, weil doch sehr viel Arbeit dahintersteckt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.