Es ist ein selten guter Tag für das El Royale: Das einst schmucke, inzwischen vergilbte Hotel, das mit einem Flügel in Kalifornien und mit dem anderen in Nevada liegt, hat immerhin vier Gäste. Ehemals war der Komplex ein Hotspot für die Reichen und Schönen auf halbem Weg zwischen L.A. und Vegas. Aber jetzt, Ende der Sechzigerjahre, gammeln hier die Sandwiches im Snack-Automaten grünlich vor sich hin und nur noch der junge Miles (Lewis Pullman) wacht über das Hotel. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.