Jugendliche Ballett-Tänzerinnen. 
Foto:  dpa - Bildfunk 

Berlin - Am 17. Februar erreichte die beiden Leiter der Staatlichen Ballettschule Berlin die Nachricht von Bildungssenatorin Sandra Scheeres, SPD, dass sie ab sofort von ihrer Arbeit suspendiert sind. Schulleiter Ralf Stabel und der künstlerische Leiter Gregor Seyffert, seit 13 und 17 Jahren als Professoren am Haus, dürfen die Schule nicht mehr betreten. Ihre Türschilder sind demontiert, die Namen von der Website gelöscht. Ende März wurde die Stelle des Schulleiters neu ausgeschrieben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.