Seit einiger Zeit wird Ethan Wate von einem wiederkehrenden Traum geplagt: Er versucht, ein wunderschönes Mädchen vor einer diffusen Bedrohung zu retten – und scheitert. Dann wacht er schweißgebadet auf und findet sich im selben öden Leben am selben öden Ort wieder. Ethan absolviert sein letztes Jahr an der Highschool in Gatlin, South Carolina, und kann es kaum erwarten, sein Heimatkaff zu verlassen, in dem – wie er zu Beginn wortreich beklagt – nie etwas los war, nie etwas los ist und nie etwas los sein wird.

Kaum gesagt, gerät Ethans Leben auch schon aus den Fugen. Eine neue Mitschülerin, Lena Duchannes, kommt in seine Klasse. Sie ist nicht nur die Nichte des reichen Gutsbesitzers Macon Ravenwood (Jeremy Irons), um den alle einen großen Bogen machen, weil ihn das Gerücht umrankt, einer Sippe von Satanisten zu entstammen. Lena sieht auch noch genauso aus wie das Mädchen in Ethans Träumen. Vielmehr: Sie ist das Mädchen seiner Träume.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.