Berlin - Auf der Besucherplattform vor der Neuen Nationalgalerie glänzt ein blank-polierter Bolide in grell-bunten Farben. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Art-Proof, den Entwurf eines 1970er-Jahre- Rennwagens, den der amerikanische Bildhauer Alexander Calder als Kunstwerk für BMW entworfen hat.

Mit einer großen Retrospektive des 1976 gestorbenen Künstlers eröffnet die Neue Nationalgalerie an diesem Sonntag auf dem Kulturforum nach mehrjähriger Renovierung ihre faszinierenden Ausstellungsräume für das Publikum; außerdem wird in einer völlig neu konzipierten Schau die Sammlung der Neuen Nationalgalerie präsentiert: Die Kunst der Gesellschaft 1900 – 1945.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.