Ein kolossales Stadtareal: Ein Blick von oben auf das historisch bedeutende Karree an der Normannenstraße.
Foto:  Ullstein

Berlin Lichtenberg - Das Areal, auf dem seinerzeit die Staatsicherheit der DDR beheimatet war, befindet sich in einer Situation, die man mit einem Philosophenwitz beschreiben könnte. Da ist ein Mensch ins Wasser gefallen und ruft verzweifelt um Hilfe. Fragt ein anderer am Ufer zurück: „Was ist passiert?“ Antwortet der Ertrinkende: „Ich habe keinen Grund.“ Das missversteht der am Ufer als erkenntnistheoretisches Paradox: „Wenn Sie keinen Grund haben, warum schreien sie dann so?“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.