Der Schriftsteller Samuel Beckett (1906–1989) hat die Berliner Komponistin Rebecca Saunders inspiriert.
Der Schriftsteller Samuel Beckett (1906–1989) hat die Berliner Komponistin Rebecca Saunders inspiriert.
Foto: Reg Lancaster/Getty Images

Berlin - Die Werke von James Joyce und Samuel Beckett gehören zu den wichtigsten Anregungen der Berliner Komponistin Rebecca Saunders. Wenn zwei Werke von Beckett nun den Weg ins Programm des Musikfests fanden – Kurzfilme, fürs Fernsehen produziert –, dann fügt das dem Musikfestival eine weitere Facette hinzu und zeugt von der Entschiedenheit, mit der Rebecca Saunders’ Musik in diesem Jahr im Schwerpunkt vorgestellt wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.