Oulaya Amamra (links) als Djemila und Logann Antuofermo als Luc.
Oulaya Amamra (links) als Djemila und Logann Antuofermo als Luc.
Foto:  dpa/G. Ferrandis/Rectangle Production/Close up Films/Arte France/Cinema RTS/Radio Television Suisse/Berlinale

Berlin - Der Film ist erst wenige Minuten alt, als unversehens die Stimme eines Erzählers aus dem Off erklingt. Diese erloschen geglaubte Konvention tritt scheinbar ohne Not auf den Plan. Die Handlung und das, was in den Figuren vorgeht, würden wir auch so verstehen: Die Liebe bleibt nicht, wo sie ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.