Bernard Larsson, geboren 1939 in Hamburg, wuchs in Schweden und in der Bundesrepublik auf. In den 50er-Jahren studierte er in München Fotografie, ging Anfang der 60er-Jahre nach Paris und wurde Assistent von William Klein. Das erste Foto, das ich von ihm sah – er arbeitete damals für den Stern – war das vom 2. Juni 1967 mit dem toten Benno Ohnesorg auf der Straße. Ein Foto, das um die Welt ging und alle paar Jahre wieder abgedruckt wird. Der Generation der heute 70-Jährigen hat es sich ins Gedächtnis gebrannt. Mitsamt dem Entsetzen, dass deutsche Polizei einen demonstrierenden Studenten totschoss. „Wieder“, sagten wir damals.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.