Sängerin Billie Eilish bei einem Auftritt in Los Angeles.
Foto: imago images / ZUMA Press

Los AngelesBillie Eilish ist ein Mädchen aus Los Angeles, die aus ihren großen Augen nur sehr verhangene Blicke in die Welt schickt, die Haare gerne grau oder grün trägt und „Psychische Krankheiten“ zu einem beliebten Thema bei der Präsentationsprüfung des Mittleren Schulabschlusses gemacht hat.

Billie Eilish ist als Profi-Musikerin nicht nur das jüngste Fräuleinwunder der Singer/Songwriter-Szene, sondern auch inhaltlich eine Influencerin. Sie singt in düsterer Poesie von den Monstern, die sie verfolgen, (und die sie auch als Motiv auf Hoodies verkauft) und hat durchblicken lassen, dass sie an Depressionen und an einer Form von Tourette leidet.  

Billie Eilish watscht deutsches Magazin Nylon ab

Gebunden an die erstaunlich volle und auch in hohen Lagen wirkungsvoll rauchige Stimme sowie den langsamen, sehnsüchtigen Beat ihrer Stücke, ergibt das einen Dark-Pop-Sog, dem sich (nicht nur) Jugendliche ganze Tage lang träumend hingeben können. Schon das erste Stück, das Eilish 2015 gemeinsam mit ihrem älteren Bruder auf Soundcloud hochlud, „Ocean Eyes“, wurde millionenfach geklickt und brachte ihr umgehend einen Plattenvertrag ein.

Sich im Internet über sie Sorgen zu machen („Hat Billie ihre Seele an die Illuminati verkauft?“), gehört ebenso zum Fantum wie die Bewunderung ihrer Souveränität, mit der sie gerade das deutsche Magazin Nylon abwatschte, weil die sie zu einer kahlköpfigen, androiden Doppelbüste fotogeshoppt hatten. „Ohne Hemd, eine 17-Jährige, ernsthaft?“, empörte sie sich. 

Sechs Nominierungen für die Grammys

Am 18. Dezember ist Billie Eilish nun volljährig geworden - und hat ihre Fans mit einem Kindervideo überrascht. Die gefeierte Künstlerin postete am Mittwoch auf Instagram Aufnahmen, in denen sie als kleines Mädchen zu sehen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

18 tomorrow

Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish) am

„Hi, mein Name ist Billie und ich werde jetzt einen Song spielen, den ich mir mit dieser Gitarre ausgedacht habe“, sagt die kleine Billie in einer Szene stolz in die Kamera. In dem bunten Zusammenschnitt von alten Familienvideos und aktuellen Konzertauftritten kommt auch ihr älterer Bruder Finneas vor. Mal ulken die Geschwister vor der Kamera, mal machen sie zusammen Musik. 

Im März hatte Billie Eilish ihr Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ herausgebracht. Bei der Verleihung der American Music Awards im November wurde sie als beste Alternative-Rock-Künstlerin gekürt. Für die Grammys (Verleihung am 26. Januar) erhielt sie sechs Nominierungen.