Schauspieler Billy Porter ist für einen Golden Globe nominiert.
Foto: imago images/MediaPunch

New York - Dass Billy Porter in aller Munde war, war nicht immer so. Die längste Zeit seiner Karriere war der Amerikaner, der am 21. September 1969 in Pittsburgh geboren wurde, einer von vielen Schauspielern, die sich mühsam am Broadway durchschlugen. Der Durchbruch gelang Porter, der seit 2017 mit dem Unternehmer Adam Smith verheiratet ist, als Pray Tell in der gefeierten Serie „Pose“ (bei uns auf Netflix zu sehen), die demnächst in eine dritte Staffel gehen wird. Für die Rolle wurde er für den Golden Globe nominiert und erhielt den Emmy Award.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.