Berlin - Wenn man Bonaventure Soh Bejeng Ndikung beim Sprechen über Kunst zuhört, kann es einem widerfahren, dass der schöne Klang seiner Worte den eben noch sicher geglaubten Gedanken entführt. Das hat wohl auch damit zu tun, dass Bonaventure Soh Bejeng Ndikung nicht nur mit allen kunsttheoretischen Wassern gewaschen ist, sondern zunächst in Berlin Lebensmittelbiotechnologie studiert hat. Seine Überlegungen zur Kunst speist er in einem buchstäblichen Sinn aus sehr verschiedenen Wissensgebieten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.