Der Schauspieler und Autor Erwin Berner.
Foto: pa/zb/Kirsten Nijhof

Berlin - Erwin Strittmatter erkundet sein Wohnviertel, den Berliner Samariterkiez, im Speziellen die Schreinerstraße, dann auch das Haus, schließlich die Wohnung, die er einst als Untermieter bei einer alten Dame aus Schlesien bezogen hatte. Allerdings nimmt er diese Erkundungen nicht unter diesem Namen vor. So wird er zwar von manchen Nachbarn angesprochen, doch nennt er selbst sich öffentlich Erwin Berner, um in der DDR ohne Prominentenbonus als Schauspieler arbeiten zu können und Erzählungen zu veröffentlichen. Er ist der älteste Sohn des Autorenpaars Eva und Erwin Strittmatter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.

Weitere aktuelle Themen