Edouard Louis ist 26 Jahre alt. Gerade ist sein drittes Buch auf Deutsch erschienen: „Wer hat meinen Vater umgebracht“. Die französische Ausgabe kam bereits im vergangenen Mai heraus. Deshalb hat man in Frankreich sicher gleich verstanden, was es bedeutete, als der Autor Anfang Dezember eine Erklärung verfasste, die er überschrieb: „Wer eine Gelbweste beleidigt, beleidigt meinen Vater.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.