BerlinUnsere Bücherfrage der Woche geht an Isabel Wanger, die im Literaturforum im Brecht-Haus den Pop-up-Store für Wunschtexte organisiert, der vom 7. bis 11. Dezember geöffnet hat: Wie kann man in dieser Woche einen Originaltext von einer Schriftstellerin oder einem Schriftsteller bekommen?

Isabel Wanger: Das ist eigentlich ganz einfach. Sie schreiben eine E-Mail an pop-up-store@lfbrecht.de oder Sie rufen an unter 030 2828042, entrichten eine Spende für Menschen auf der Flucht, und dann beginnen hier im Literaturforum im Brecht-Haus die Tasten zu klappern. Die Texte entstehen tatsächlich an unseren analogen Schreibmaschinen, mit denen wir regelmäßig unterwegs sind. Die Autorinnen und Autoren arbeiten in dieser Woche täglich von 12 bis 18.30 Uhr, sichtbar vom Gehsteig aus hinter den großen Fenstern. Dieses Jahr ist jedoch wegen der Corona-Pandemie kein Verweilen im Inneren möglich – Wünsche können aber trotzdem persönlich abgegeben werden. Die Texte werden wir mit der Post direkt den Beschenkten oder den Wünschenden zuschicken oder sie liegen zum Abholen bereit.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.