Aktivistin Carola Rackete engagiert sich nun für das Klima
Foto: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Berlin - Carola Rackete ist das Gesicht der Seenotrettung, seit sie im Juni 2019 ohne Genehmigung den Hafen von Lampedusa mit einem Schiff mit 53 Flüchtlingen anlief. Sie engagiert sich auch für den Klimaschutz und hat gerade ein Buch veröffentlicht: „Handeln statt hoffen: Aufruf an die letzte Generation“. Wir wollen wissen, was sie antreibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.