Diesmal gibt es eine Gastgeberin – nach dem Direktor, der zu Beginn eine begeisterte Rede hält. Immerhin feiert das Chamäleon seinen 10. Geburtstag. Diesmal steht eine sehr schlanke, sehr blonde, mit sehr hohen Plateau-Boots riesig wirkende Frau auf der optisch wundersam vergrößerten Bühne und begrüßt das Publikum zum neuen Programm. „Crossroads“ heißt es. Iza Mortag Freund verspricht, dass es zu Begegnungen an Scheidewegen kommen wird, dass Geschichten erzählt werden zum Lachen und Weinen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.