Berlin - Die Kinos sind seit dem 3. November 2020 geschlossen, zum zweiten Mal in der Corona-Zeit. Aber Christian Bräuer, der Geschäftsführer der Yorck Kinogruppe und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Kino, hat zu tun. Gerade habe er mit der Senatskanzlei gesprochen, sagt er, als wir telefonieren. Was ihm zu schaffen macht? Die Perspektivlosigkeit und das graue Wetter, sagt er.

Lieber Herr Bräuer, wie viele Kinos gibt es noch in Berlin, wenn der Lockdown vorbei ist?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.