Robert Lippok hat eine Pflanze für seinen Auftritt mitgebracht.
Foto: Silke Briel

Berlin - Am zweiten von sechs Wochenenden, über die sich das „20 Sunsets“-Festival am Haus der Kulturen der Welt erstreckt, war die coronagerecht bestuhlte Dachterrasse ausverkauft: So konnte man hier am Sonnabend im Liegestuhl das Bein im Takt mitwippen lassen, als mit Christian Naujoks und Robert Lippok zwei Musiker auftraten, deren Werk zwar dem elektronischen Puls verschrieben ist – sie diesen in allzu offensichtlicher Veräußerung jedoch meiden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.