Vielstimmiges Singen, Brummen, Säuseln und Grunzen zur Abwendung der planetaren Klimakatastrophe gab es bei der Eröffnung des diesjährigen CTM Festivals zu hören; man kann sagen, dass die drei Leitbegriffe des Festivalthemas – „Fear Anger Love“, Furcht, Zorn und Liebe – bereits in diesen ersten knapp anderthalb Stunden eindrucksvoll und befriedigend zur musikalischen Erscheinung gelangten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.