Köln - Die Nuller-Jahre hatten noch gar nicht begonnen, da veröffentlichten Blur zum letzten Mal ein komplettes Album in der Originalbesetzung. „13“ erschien im Frühjahr 1999, während der Aufnahmen zu „Think Tank“, das 2003 fertig wurde, war die Band nach dem Ausstieg von Gitarrist Graham Coxon zum Trio geschrumpft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.