Pater Daniel (Bartosz Bielenia) weiß, wie er seine Gemeinde in Verzückung versetzt.
Foto: Bodega Films

Berlin - Als „Corpus Christi“ vor wenigen Tagen mit elf von fünfzehn möglichen polnischen Filmpreisen Orzeł (Adler) ausgezeichnet wurde, war das nur der Höhepunkt einer internationalen Erfolgsgeschichte. Seit seiner Uraufführung während der Filmfestspiele in Venedig im vergangenen September lief Jan Komasas Werk auf mehr als sechzig Festivals weltweit, wurde für den Auslandsoscar nominiert und in über fünfzig Länder verkauft – auch nach Deutschland, wo der Start vor der Coronakrise für Frühsommer 2020 angekündigt war. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.