Berlin - Selena Gomez ist erst 29 Jahre alt und nach Karrieremaßstäben im Popbusiness gemessen längst da, wo sie hinwollte. Schon früh interessierte sich die Tochter einer Italoamerikanerin und eines Mexikaners, die in Texas aufwuchs, für die Schauspielerei. Erste Rollen bekam sie, da war sie gerade zehn. 

Man kennt diese US-amerikanischen Durchstarterlebensläufe zuhauf: Sie beginnen im Kindesalter vorzugsweise in Disney-Produktionen und führen dann auf die ganz großen Bühnen. Demi Lovato, Britney Spears, Christina Aguilera, Justin Timberlake, sie alle haben sehr klein angefangen in einem knallharten Business. Auch Selena Gomez spielte lange nach den Regeln. Auf den Durchbruch mit der Serie „Wizards of Waverly Place“ folgten Teenie-Komödien, irgendwann drehte sie mit Woody Allen und Jim Jarmusch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.