Golo Mann (Edgar Selge, m) trifft beim Verlassen der Villa Hügel auf Demonstranten, die gegen den Krupp-Deal mit dem Iran protestieren.
WDR

Berlin - Der Mann kann auch im Urlaub auf Sylt einfach nicht abschalten. Seit zwanzig Jahren kämpfe er jeden Tag dafür, den Namen Krupp zu erhalten und den Konzern vor dem Konkurs zu retten – erklärt er jedenfalls seiner Frau. Doch nun bringe ausgerechnet die Schmonzette eines Reporters über das Innenleben der Konzernspitze alles in Gefahr. Um den Ruf von Krupp zu retten, will er ein Gegenbuch in Auftrag geben und sucht nach einem passenden Autor. Sein Blick fällt auf die Urlaubslektüre seiner Gattin – es ist die Wallenstein-Biografie von Golo Mann. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.