Die erste Enttäuschung muss man überwinden. Das kleine Gespenst sieht aus wie ein Marshmallow mit Kissenbezug. Also wirklich, da müsste die Tricktechnik heutzutage doch mit etwas Besserem aufwarten können! Die computergenerierte Gestalt mit der frechen Stimme von Anna Thalbach soll nun eine der berühmtesten Figuren des Kinderbuchautors Otfried Preußler und des Zeichners F. J. Tripp sein. Doch sonst stimmt alles Wesentliche.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.