Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (M) und der Präsident des Centre Pompidou Serge Lasvignes (L) eröffnen in Shanghai eine weitere Filiale des Pariser Museums.
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (M) und der Präsident des Centre Pompidou Serge Lasvignes (L) eröffnen in Shanghai eine weitere Filiale des Pariser Museums.
Foto: AFP/Hector Retamal

Shanghai - Das Büro des britischen Architekten David Chipperfield sollte in Shanghai ein Museum entwerfen, bei dem noch vollkommen unklar war, was es denn zeigen könnte. Von Kunst bis Automobilen war alles möglich. Drei Kuben sind es geworden, nicht besonders aufregend. Jetzt erhielten sie mit dem Einzug des Centre Pompidou ihre erste Füllung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.