Nun biegen sie also in die Zielgrade ein, es spricht fast alles dafür, dass der Deutsche Bundestag im Dezember Olaf Scholz zum Bundeskanzler wählen wird. Begeisterung ist angesichts dieser Nachricht kaum zu erwarten. Dabei wäre es noch die angenehmste Variante, das mit der dem erfahrenen, vielleicht sogar gerissenen SPD-Politiker nachgesagten Langeweile zu erklären.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.