Berlin - Bekannt wurde die in der Schweiz lebende Geschlechterforscherin und Feministin Franziska Schutzbach mit einem Buch über die Rhetorik der neuen Rechten. Ihr neues Buch heißt „Die Erschöpfung der Frauen“. Es geht darum, dass von Frauen erwartet wird, permanent verfügbar zu sein: familiär, beruflich, sexuell, gesellschaftlich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.