Am Montag ist der nächste Termin: Seit dem 31. Mai steht Tsitsi Dangarembga in Harare, Simbabwe, vor Gericht. Vorgeworfen werden ihr der Aufruf zur Gewalt und ein Verstoß gegen Corona-Auflagen auf einer Demonstration. Zwei Polizisten wurden bereits als Zeugen gehört, informiert Annette Michael, die Verlegerin des Orlanda Verlags in Berlin. Sie beruft sich auf den Bericht einer Prozessbeobachterin der Friedrich-Naumann-Stiftung. Auch Vertreter der Deutschen Botschaft versuchten möglichst viel in Erfahrung zu bringen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.