Ulrike Guérot: „Ja, ich möchte mit Christian Drosten über Freiheit diskutieren“

Ist der Lockdown übertrieben? Sind die Kollateralschäden zu groß? Die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot sagt: Sicherheit dürfe nicht über Freiheit stehen.

Ulrike Guérot
Ulrike Guérot
imago/Stefan Boness

Berlin-Ulrike Guérot ist Politikwissenschaftlerin und gilt als linke Verfechterin der europäischen Idee. In der Vergangenheit hat sie sich für eine europäische Verfassung starkgemacht. Seit Ausbruch der Pandemie plädiert sie für eine Wahrung der Grundrechte und eine nuancierte, sozial verträgliche Bekämpfung des Infektionsgeschehens, die die Kollateralschäden eines langen Lockdowns in den Blick nimmt. Wir erreichen Ulrike Guérot per Telefon.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat