Mir Ausrufezeichen versehen steht „Planet schreibt zurück“ auf der Internetseite des Climate Cultures Festival, das vom 27. bis 29. November in Berlin stattfindet. Ganz so wird es sich nicht darstellen, schriftliche Zeugnisse der Erde kann das Festival im Roten Salon der Volksbühne und im Babylon nicht vorlegen. Aber doch eine Menge Künstler und Wissenschaftler, denen das Schicksal des Planeten nicht egal ist. Wir sprachen vorab mit dem künstlerischen Leiter Martin Zähringer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.