Was für eine Propaganda-Volte: Der als Kreml-Sprachrohr geltende Fernsehmoderator Wladimir Solowjow hat den Begriff Nazi neu definiert. „Nazismus bedeutet nicht unbedingt Antisemitismus“, sagte er in seiner Talkshow in dem staatlichen Fernsehsender Russia 1. Ein entsprechender Ausschnitt der Sendung von Donnerstagabend wurde über Twitter verbreitet. „Sie sagen, Selenskyj sei Jude und könne deshalb kein Nazi sein", sagt Wladimir Solowjow. Natürlich kann er das sein. Nazismus muss nicht Antisemitismus beinhalten. Nazismus kann antislawisch, antirussisch sein.“ Und genau das treffe auf den ukrainischen Nazismus zu.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.