Berlin - In der Thorwaldsenstraße in Berlin-Friedenau fällt mir ein riesiges blaues Schild mit weißer Schrift auf, das darauf aufmerksam macht, dass es links und rechts zur kürzesten aller Bundesautobahnen geht. War das schon immer da? Nein, ich glaube, es ist neu. Jetzt aber fällt es mir auf, weil es auf erhabene Weise die flugs aufgehängten Wahlplakate der Parteien dominiert, die ihre Kandidaten für Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl ins Rennen schicken. Klare Richtungsanzeige gegen verwaschene politische Propaganda.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.