Berlin - Den Krieg in der Ukraine bezeichnete Viktor Jerofejew einmal als einen Krieg zwischen zwei Zivilisationen. Die russische autoritäre Zivilisation stehe einer der humanistischen Werte gegenüber. Schon 2015 sagte er voraus, dass Wladimir Putin die Ukraine nie in Ruhe lassen werde. Im Interview mit der Berliner Zeitung spricht er über die Rolle Putins, die Ukraine und die Haltung der Europäischen Union in dieser angespannten Situation. Wir haben Viktor Jerofejew per Videoschalte in Moskau erreicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.