Wer gern mehr über die mühsame, magische Kunst des Schreibens von Romanen erfahren möchte, sollte das neue Buch von Leïla Slimani lesen: Um Bestseller wie „Nun schlaf auch du“ oder „Das Land der anderen“ zu verfassen, das erzählt die französisch-marokkanische Schriftstellerin gleich zu Beginn, zieht sie sich jeden Tag in ihr kleines Büro mit Blick auf einen Pariser Hinterhof zurück. Dort wehrt sie alle Ablenkungen ab: „Nein, ich habe keine Zeit für ein Mittagessen, ein Interview, einen Spaziergang, einen Kinobesuch.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.