Der Mensch macht sich viele falsche Vorstellungen, eine davon betrifft den Hamster. Das niedlich erscheinende Tier wirkt zum Streicheln wie geschaffen. Ganz falsch, wie Helmut Trautmann sagt, der sich beim Hamsterforum engagiert. „Hamster sind zum Beobachten da, genau wie Fische.“

Helmut Trautmann hatte sich bei der Berliner Zeitung auf einen Text über die Kosten der Haltung verschiedener Haustierarten hin gemeldet. „Mit der artgerechten Haltung eines Hamsters kommt man nicht mit 500 Euro hin“, schrieb er. Mit dem Satz unserer Kolumnistin Hilal Sezgin, artgerecht sei nur die Freiheit, ist er absolut einverstanden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.