Yordi Pérez Cardoso in seiner ehemaligen Schule in Cienfuegos.
Foto: Sven Creutzmann

Cienfuegos - Diese Geschichte handelt von einem Traum in einem Land, von dem man sagen könnte, dass dort immer viel geträumt worden ist und in dem viele Träume sich nicht erfüllt haben: Kuba. Sie beginnt, als Yordi Pérez Cardoso neun Jahre alt ist und in der Escuela de Arte Benny Moré aufgenommen wird. Es ist die Kunstschule  von Cienfuegos, einer Stadt an der Bucht von Jagua, vier Autostunden von Havanna entfernt. Ein schmaler Junge ist Yordi damals, dem seine Lehrerin nicht viel zutraut.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.