„Elektrischer Telegraph für die Übertragung von Musiktönen“, nannte Elisha Gray seine Erfindung
„Elektrischer Telegraph für die Übertragung von Musiktönen“, nannte Elisha Gray seine Erfindung
Imago Images

Berlin - Elisha Gray würde heute als der Erfinder des Telefons in den Geschichtsbüchern stehen – wenn Alexander Graham Bell nicht gewesen wäre. Denn der Schotte Bell ging mit derselben Idee nur eine runde Stunde vor dem Amerikaner Gray zum Patentamt. Einen Mann mit geringerem Selbstbewusstsein hätte das wahrscheinlich in seinen Grundfesten erschüttert, aber Gray forschte einfach weiter – und erfand den Musik-Synthesizer. Bis man auf große Erfindungen kommt, die das Leben der Menschen verändern, muss man lange nachdenken - oder wie Gray zufällig etwas entdecken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.