Man kann einen Text über die Lage der deutschen Fernsehshow natürlich damit beginnen, dass man auf den Fehlstart der ZDF-Samstagsabend-Sendung „4 geben alles!“ hinweist (Marktanteil: 8,8 Prozent), auf das krachende Scheitern des ProSieben-Showversuchs „Deutschland tanzt“ (7,1 Prozent) und auf den Erfolg des „Adventsfest der 100000 Lichter“ mit Florian Silbereisen am vergangenen Wochenende im Ersten (23,6 Prozent).

Letztlich würde man damit jedoch lediglich das typische Gespräch von TV-Schaffenden zwischen Vormittagskaffee und Mittagessen simulieren, und Hand aufs Herz: So richtig weitergebracht hat der Zahlenfanatismus die deutsche Fernsehunterhaltung bislang nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.