Caren Miosga und Ingo Zamperoni moderieren die „Tagesthemen“-
Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Berlin - Das ARD-interne Ringen um eine Verlängerung der „Tagesthemen“ hat nun endlich ein für alle Parteien glückliches Ende gefunden. Am 31. März beschlossen die Fernsehdirektoren der Landesrundfunkanstalten, dass die Nachrichtensendung vom 7. September an von Montag bis Donnerstag fünf Minuten länger sein wird als bisher. Offiziell mag ein ARD-Sprecher dies noch nicht bestätigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.