Am kommenden Samstag kommt es in der französischen Botschaft am Pariser Platz zu einer symbolträchtigen Geste. Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin gibt eine 1940 von den deutschen Besatzern geraubte Bibel an die französische Freimaurerloge Saint-Jean de Jérusalem in Nancy zurück. Die geraubte Heilige Schrift aus der Bibliothek der Loge war nach Kriegsende in den Bestand der Berliner Stadtbibliothek gekommen und wird im Beisein von Freimaurer-Brüdern aus Berlin und einer Delegation aus Nancy zurückgegeben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.