„Die drei ???“: Hörspiel-Erfinderin Stargast bei Ausstellung

Die Erfinderin der Hörspielreihe „Die drei ???“ ist Stargast bei einer neuen Berliner Ausstellung über die Cover der Serie. Produzentin und Regisseurin Heike...

ARCHIV - Die Hörspielproduzentin Heikedine Körting.
ARCHIV - Die Hörspielproduzentin Heikedine Körting.Markus Scholz/dpa/Archiv

Berlin-Die Erfinderin der Hörspielreihe „Die drei ???“ ist Stargast bei einer neuen Berliner Ausstellung über die Cover der Serie. Produzentin und Regisseurin Heikedine Körting wird am Samstag (19.00 Uhr) in der Zitadelle Spandau sprechen. Am Sonntag (19 Uhr) hat Schauspieler Jens Wawrczeck dort eine Hitchcock-Lesung. Er verkörpert in der Kinder- und Jugendreihe bis heute den Peter Shaw.

Den ikonischen Look der Buch- und Kassettentitel entwarf vor mehr als 50 Jahren die Künstlerin Aiga Rasch (1941-2009). Ihre poppigen Bilder auf schwarzem Grund sind in der Ausstellung „Aiga Rasch und die geheimnisvolle Festung“ zu sehen. Sie läuft seit Freitag und dauert bis Jahresende. Initiiert hat die Schau der Sachbuch-Autor Christian Rodenwald („Die drei ??? und die Welt der Hörspiele“).

Knapp 100 Cover habe Aiga Rasch für „Die drei ???“ entworfen, erläutert Rodenwald. „Dennoch bleibt ihr Name allzu oft unter dem Radar, wenn es um die Kultserie geht.“ Raschs Werk umfasst insgesamt über 600 Kinderbücher und 5000 Illustrationen für 50 Verlage. 276 veröffentlichte und unveröffentlichte Original-Zeichnungen sind in Berlin zu sehen, zudem zehn Kunstwerke und 60 Kinderbuchzeichnungen. Einige Exponate sind das erste Mal überhaupt öffentlich zu sehen.

Seit dem Jahr 1968 sind mehr als 200 Bücher erschienen, seit 1979 bringt das Hörspiel-Label Europa die Hörspiele dazu heraus.