Die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk am 6. Dezember bei der Pressekonferenz vor der Preisverleihung.
Foto: AFP/Jonathan Nackstrand

Berlin - Eine der sympathischsten Figuren in diesem an sympathischen – auch weniger sympathischen – Figuren reichen Buch ist der katholische Geistliche Benedykt Chmielowski (1700-1763): ein bescheidener Mann aus und in der polnischen Provinz und Autor der seinerzeit vielbeachteten Enzyklopädie „Neues Athen“. Alles, was man wissen kann, in zwei Bänden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.