Bei einer Open-Air-Premiere im Arte Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz wird der deutsche Kinofilm "Die Känguru-Chroniken reloaded" gezeigt. 
Bei einer Open-Air-Premiere im Arte Sommerkino Kulturforum am Potsdamer Platz wird der deutsche Kinofilm "Die Känguru-Chroniken reloaded" gezeigt. 
Foto: dpa/Jens Kalaene

Berlin - So sieht das also aus, wenn Amüsierwille und Vernunft einander unterhaken und ins Kino schlendern: Fast alle der 400 Besucher des „Arte Sommerkino Kulturforum“ trugen Maske, bis sie in ihren Liegestühlen mit den behördlich vorgeschriebenen Abständen angekommen waren. In Anwesenheit von Regisseur Dani Levy und Hauptdarsteller Dimitrij Schaad wurden  ihnen „Die Känguru-Chroniken“ gezeigt. Das scheint genau der richtige Film zu den gegenwärtigen Zuständen zu sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.