Fassbinder-Filmkostüme von Barbara Baum in der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen. Rechts für Barbara Sukowa in „Lola“ (1981) und Rosel Zech in „Die Sehnsucht der Veronika Voss“ (1982).     
Foto: dpa/Britta Pedersen in

Berlin - Kostümbildner klagen oft darüber, dass sie Anerkennung und Preise in der Regel nur für Historienfilme erhalten. Ihre Kunst ist besonders anfällig für Trugschlüsse: Bei historischen Stoffen ist ihre Arbeit schlicht augenfälliger; Pracht kann sich eindrucksvoller entfalten, wenn der Glanz ferner Epochen beschworen wird. Aber wer dieses Metier ausübt, weiß, dass jeder Spielfilm ein Kostümfilm ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.