Die belgische Choreographin Anne Teresa De Keersmaeker.
Foto: Imago

Brüssel - Ein gelber Streifen, der 60 Prozent der Abbildung verdeckt: Im Internet zirkulieren Hunderte Fotos, von denen kaum noch ein Drittel zu erkennen ist. Das Gelb steht für die Farbe der neuen, rechtsliberalen und nationalistischen Partei Nieuw-Vlaamse Alliantie (N-VA). Dass die Bilder zu 60 Prozent verdeckt sind, ist kein Zufall: Die N-VA will die Kultursubventionen in 2020 um bis zu 60 Prozent kürzen. Protestiert wird seither auch in Deutschland. Und nicht nur wegen des Geldes. Die Angst vor einem Kulturkampf der Rechten ist groß, wie Reaktionen in Netzwerken zeigen, in denen unter #ThisIsOurCulture und #StateOfTheArts täglich gepostet wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.