Die amerikanische Autorin Kristen Roupenian
Foto: picture alliance

Berlin - Die Woche beginnt optimal: Im Werkraum des Berliner Ensembles lesen heute Sina Martens und Owen Peter Read aus dem Erzählungsband „Cat Person“ von Kristen Roupenian. Die 1982 in Plymouth (USA) geborene Autorin veröffentlichte im Dezember 2017 im Magazin New Yorker die titelgebende Geschichte von der kurzen Beziehung zwischen einer 20-jährigen Studentin und einem 34-jährigen Mann. Der nette Typ ist so nett nicht und die freie Frau auch nicht so frei, wie sie gerne wäre.  
 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.