Wolfgang Rohde, der ehemalige Schlagzeuger der Toten Hosen, ist tot. Die Band teilte dies auf ihrer Website und Facebookseite mit. Demnach ist „Wölli“ am Montag „nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie gestorben“. Verschiedene Medien berichten, dass der Musiker seit einiger Zeit an Krebs erkrankt war. Er wurde 66 Jahre alt.

„Er war auch für uns ein Familienmitglied und bis zum letzten Tag ein enger guter Freund. Wir werden Dich nie vergessen“, heißt es weiter. Unterzeichnet haben Andi, Breiti, Campino, Kuddel, Vom sowie „Mitarbeiter von JKP und KKT“. Auch das Facebook-Titelbild wurde in schwarz geändert.

Wolfgang Rohde hat von 1986 bis 1999 bei der Düsseldorfer Band hinter dem Schlagzeug gesessen. Wegen Problemen mit der Bandscheibe musste er seine Karriere beenden. (red)