Stanford - Nach Herbert Hoover im Jahr 1933, Jimmy Carter 1981 und George Bush Sr. 1993 war Donald Trump erst der vierte amerikanische Präsident des letzten Jahrhunderts, dem die Wiederwahl ins Weiße Haus nicht gelungen ist. Über seine Weigerung, die Niederlage gegen Joseph R. Biden einzugestehen, und über seine Abwesenheit bei der Amtseinführung des Nachfolgers ist in den vergangenen Wochen kein empörtes Wort zu wenig geschrieben worden.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.