Jonathan Kempf als Neomenschvariante Daniel25
Jonathan Kempf als Neomenschvariante Daniel25
Foto: JR/Berliner Ensemble

Berlin-Mitte - Was wäre eigentlich, wenn man am Ende aus dem Theater ginge und wirklich alles anders würde? Wenn man den Zweifel, der dort gesät wird, zuließe, sein Denken in kein Bild mehr stopfte, das sich seit Ewigkeiten aus halbbewussten Ideologien und vorgefertigten Kategorien aufbaut. Wenn man wirklich mal befreit sehen, anders denken, also auch anders leben würde? Geht das überhaupt? „Fragen Sie sich selbst!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.